Mag. Georg Pernter

Mag. Georg Pernter, Gestalttherapie

  • Wer bist du?
  • Wohin gehst du?
  • Und (überhaupt): Mit wem?

– diese Fragen stellen sich, mal mehr oder weniger, sie surren an der Oberfläche des Bewusstseins oder in der Tiefe, schieben sich nach vorne, blockieren dann vielleicht eine Zeitlang den Lebensfluss, verlangen nach Antworten und können dann wieder in den Hintergrund rücken.

Ich begleite Sie gerne im Versuch, passgenau die richtigen Fragen zu stellen. Ganz im Sinne von R. M. Rilke, damit Sie dann selbständig in die Antwort hineinleben können …

Rufen Sie mich einfach an:

0677 630 044 90 oder schreiben Sie mir eine eMail für einen ersten Termin.

Ich freue mich auf Sie und auf ihre ganz individuellen Lebensthemen!

Ich spreche auch Italienisch. Parlo Italiano.

 

Vita

*1967, Südtiroler, verh., Vater zweier erwachsener Töchter

Psychotherapeut/Integrativer Gestalttherapeut

Mag. theol. (Religionspädagogik/Germanistik, Universität Innsbruck)

Ausbildung in Gestalttherapie am igwien/IGW

Diverse Fortbildungen in GestaltCoaching, Gestalt-Paartherapie, Gestalt-Körpertherapie und Psychopathologie (ausführlicher unter Fortbildungen)

Lehrtherapeut, Supervisor und Ausbilder in Gestalttherapie

Autor und Herausgeber

 

Arbeitsschwerpunkte – Settings

  • (Einzel-)Psychotherapie für Jugendliche und Erwachsene
  • Paarberatung und –therapie
  • Gruppentherapie
  • Online-Beratung
  • Supervision
  • Coaching

 

Gestalttherapie: „Den Menschen wieder ganz machen“

Laura Perls

 

Erstkontakt – Was dürfen Sie sich erwarten?

  • Prompte Terminvergabe
  • Ganzheitliche Betrachtung Ihrer Situation
  • Offene Information und Beratung
  • Gemeinsame Erstellung eines individuellen Therapieplanes
  • Gegebenenfalls Zusammenarbeit mit Institutionen, Expert*innen (nötigenfalls medikamentöse Unterstützung)
  • Meine Begleitung auf Ihrem Weg

 

Mit welchen Themen können Sie zu mir kommen – eine Auswahl

  • Angst – Panikattacken
  • Depression
  • ADHS
  • Arbeit und Beruf
  • Beziehung, Partnerschaft
  • Trennung, Scheidung
  • Familie
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Schlafstörungen
  • Trauma / Belastungsstörungen
  • Sterben – Tod – Trauer
  • Psychosomatik
  • Sinn und Sinnfindung
  • Stress / Entspannung

„Das ganze Leben glühend in jedem Augenblick.“

Elliot

Was ich noch mitbringe

Fortbildungen in verschiedenen Bereichen: Advanced Training in ›Rites of Passage‹ (P. Rebillot, I. Schmidt-Zimmermann), Gestalt-Paartherapie (J. Zinker, S. Cardoso-Zinker), Gestalt Body Process (J. Kepner), Systemisches GestaltCoaching (S. Engelmann), International Training Program ›Gestalt Therapy Approach to Psychopathology and Contemporary Disturbances‹ (G. Francesetti, M. Spagnuolo Lobb u.a. – HCC Italy). Z.Zt. Gestalt Therapy Training for Supervisors (Francesetti u.a.), Körperpsychotherapie-Fortbildung (IKW).

Autor u.a. von „Spiritualität als Lebenskunst“ – EHP 2008; „Das Identitätsthema in Theorie und Praxis der Gestalttherapie“. In: H. Petzold, Identität. Integrative Modelle in Psychotherapie, Supervision und Beratung (VS-Verlag 2011); „Achtsamkeit – ein urgestaltisches Konzept: Von der Kunst, in einer desensibilisierten Welt sensibel zu bleiben.“ (EHP 2019)

Tätigkeiten

Diverse Lehraufträgein Gestalttherapie zu Achtsamkeit, Körperarbeit, Spiritualität, philosophischer Hintergrund der GT, GestaltCoaching … in Bolivien, Österreich, China.

Herausgeber (m. U. Grillmeier-Rehder) der IGW-Publikationen in der EHP

Mitglied im Editorial BoardGestalt Therapy Book Series (Istituto di Gestalt HCC Italy)

Ausbilderfür das IGW-Institut für Integrative Gestalttherapie Würzburg, für die GestaltAkademie Südtirol und das igwien

Geschäftsführer und Mitbegründer der GestaltAkademie Südtirol

Kontakt

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung