Mag. Joachim Giacomelli, BA. pth

Mag. Joachim Giacomelli, BA pth. (Jahrgang 1966)

1. Ausbildung:
Psychotherapeut/Psychoanalytiker
Integrativer Kinder-/Jugendlichenpsychotherapeut
Studium der Psychotherapiewissenschaften an der SFU
Diplomsozialarbeiter

2. Tätigkeiten:
Psychodynamische Therapie und Beratung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Erziehungsberatung, Familientherapie und Paartherapie

Supervision im psychosozialen Feld

3. Arbeitsschwerpunkte:

Selbstwertschwierigkeiten, Einsamkeit, Sinnfragen,
Existenzielle Krisen, Zukunftsängste, Erschöpfungszustände („Burnout – Syndrom“),
Identitätsfragen, Mann sein heute (Karrierist? Hausmann? Liebhaber? Waschbrettbauchträger? Kindersitter? – Was macht Mann eben?),

Partnerschaftsprobleme, Erziehungsprobleme, Familienkonflikte, Trennung – Scheidung,

Alle Formen psychiatrischer Erkrankungen wie:
Depression, soziale Phobie, Ängste, Zwänge, Sucht, Persönlichkeitsstörungen…!

Apropos: Psychische Beeinträchtigungen lassen sich nicht mit einem mehr oder weniger an Dopamin oder Serotonin erklären. Menschen leiden nicht primär an fehl geschalteten neuronalen Aktivitäten, sondern an krank machenden (Beziehungs-) Erfahrungen. Trotzdem können Psychopharmaka im Einzelfall für eine gewisse Zeit hilfreich und nötig sein. Daher kooperiere ich mit 2 Fachärztinnen für Psychiatrie in Innsbruck und einem Facharzt für Psychiatrie in Hall.

4. Erstkontakt und Erstgespräch:

Ich bin telefonisch und per Email für Sie erreichbar und beantworte Ihre Anfragen nach Möglichkeit noch am selben Tag. Einen Ersttermin erhalten Sie innerhalb von wenigen Tagen, das weitere Vorgehen wird dabei gemeinsam besprochen.
Das psychotherapeutische Erstgespräch dient einem persönlichen Kennenlernen, sowie einer ersten Klärung Ihrer Situation und Ihres Wunsches. Dieses Gespräch bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem sicheren Rahmen und auf einer wertschätzenden Basis über belastende Ereignisse, bestehende Krisen, Beschwerden oder Symptome zu sprechen, dies kann schon zu einer ersten Entlastung beitragen (Reden hilft tatsächlich!). Zusätzlich bildet diese erste Sitzung die Grundlage für den weiteren, gemeinsam vereinbarten Entwicklungsprozess.

Genauere Informationen über Verlauf, Schweigepflicht (Psychotherapeuten haben absolute Verschwiegenheitspflicht) und Honorare finden Sie auf der Homepage des Tiroler Landesverbandes für Psychotherapie (www.psychotherapie-tirol.at).

Das Erstgespräch in Supervision und Coaching dient der Auftragsklärung.

Kontakt

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung